Termin Vereinbaren?
Ja, bitte!

Page content

article content

Kopfschmerzen? – sind nun wirklich nicht mehr nötig!

Fast jeder kennt Kopfschmerzen aus eigener Erfahrung. Viele Patienten mit Kopfschmerzen sind frustriert, weil kein Arzt die Ursache ihres Leidens findet. Oder man geht schon gar nicht mehr zum Arzt oder zum Physiotherapeuten, weil man der Meinung ist, es bringt sowieso nichts.

Was sind Kopfschmerzen?

Als Kopfschmerzen werden Schmerzen im Bereich des Kopfes bezeichnet. Es gibt viele Ausprägungen von Kopfschmerzen. Der Schmerz kann stechend ziehend, pulsierend, drückend, brummend, rauschend sein sowie mit Spannungen aller Art verbunden sein. Die Schmerzen können zum Teil unerträglich sein und sogar Brechreiz auslösen.

Was sind die Ursachen von Kopfschmerzen?

Die Ursachen von Kopfschmerzen sind vielfältig. Man kennt heute über 200 verschiedene Kopfschmerzarten. Grundsätzlich unterscheiden Mediziner in gelegentlich auftretende und chronische Kopfschmerzen.

Die häufigsten Ursachen von Kopfschmerzen sind:

innerhalb des Kopfes

  • Stoffwechselstörungen (übermässiger Konsum von Alkohol, Dehydratation, unbekannte Ursachen)
  • Tumore (Verwachsungen), Blutungen
  • Ödeme (Wasseransammlung im Kopf zum Beispiel bei einem Hirntrauma)

ausserhalb des Kopfes

  • Blockaden (Gelenk und/oder Gewebe), im Nacken, Kiefer oder Kopfhaut
  • Störungen des vegetativen Nervensystems (Stress, Belastung, Überanstrengung am Arbeitsplatz usw.)

Welche Ursachen können wir in der Physiotherapie beheben?

Neben Stress ist der grösste Verursacher aller Kopfschmerzen Störungen im Bewegungsapparat. Die Ursachen sind Blockaden in den Gelenken oder im Gewebe im Bereich von Kopf und Nacken.

Mithilfe von physiotherapeutischen Massnahmen können wir sehr effizient Gelenk- und Gewebe Blockaden lösen und die Schmerzen wirksam und effektiv behandeln. Der Patient spürt schnell eine deutliche Linderung der Schmerzen, wenn alle Blockaden gelöst sind.

Schmerzen im Kopf, die durch eine vegetative Störung ausgelöst werden, können nur in folgender Ausnahmen mit physiotherapeutischen Massnahmen behandelt werden.

Wenn eine vegetative Störung vorliegt, die mit Unsicherheit und/oder Angst beim Ausführen von bestimmten Bewegungen und Aktivitäten des Bewegungsapparates vorliegt.

Durch gezieltes üben und trainieren gewinnt der Patient Sicherheit und mehr Selbstvertrauen, dadurch wird die vegetative Störung langsam beseitigt.

Auch verschiedene Stressbedingte Kopfschmerzen können durch Training sehr positiv beeinflusst werden, da beim Training sogenannte Happy Feelings Hormonen ausgeschüttet werden. Diese sorgen dafür dass man sich besser fühlt und somit Stress abbaut und weniger Schmerzen im Kopf empfindet.

Physiotherapie bei Kopfschmerzen

 

Welche Ursachen können wir in der Physiotherapie NICHT beheben?

Schmerzen, deren Ursachen nicht im Bewegungsapparat liegen und nicht Stressbedingt sind, können durch physiotherapeutische Massnahmen NICHT behandelt werden. In diesen Fällen ist es notwendig einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache abklären zu lassen.

Werden Kopfschmerzen im Allgemeinen richtig behandelt?

Häufig jedoch zu Unrecht werden Kopfschmerzen als Folge von Stress oder psychischen Problemen zugeschrieben. Meistens sind Kopfschmerzen jedoch auf «mechanische» Ursachen zurückzuführen, zum Beispiel, wenn die Bewegungen der Wirbel nicht korrekt ablaufen.

Die Schmerzen werden auch oft nur symptomatisch, mithilfe von Schmerzmitteln, Entzündungshemmer oder Muskelrelaxantien, behandelt. Wichtig ist es jedoch, die Ursache für die Schmerzen zu erkennen, und diese gleichzeitig mit den Symptomen zu behandeln.

Schmerzmitteln für Kopfschmerzen

 

Was macht Reha-Prime?

Reha-Prime behandelt regelmässig Patienten, die teilweise bereits seit Jahren unter Kopfschmerzen leiden und schon jegliche Formen von Physiotherapie ausprobiert haben, die jedoch nur mässigen oder keine Erfolge erzielen konnten. Wir haben bei diesen Patienten, wie sie selbst sagen, «Wunder» vollbringen können und sie vom Schmerz befreit. Dank unserer neuen Methode, dem Heilung-Balance-Prinzip (HBP), sind unsere Patienten innert kürzester Zeit von ihren Schmerzen befreit.

Wir gehen Ihren Schmerzen auf den Grund!

Mit unserer HBP-Methode wissen wir nach wenigen Minuten, ob die Ursache der Schmerzen auf eine Störung im Bewegungsapparat zurückzuführen ist und wie wir diese behandeln können. Wenn die Blockaden (Kopf, Nacken) gelöst sind, werden die Schmerzen abklingen. Sollte dies nicht der Fall sein, ist es notwendig einen Arzt aufzusuchen, um die Ursachen abklären zu lassen.

Das primäre Ziel der Physiotherapeuten bei Reha-Prime ist es, dass sich der Patient sich so schnell wie möglich wieder schmerzfrei bewegen kann.

Die Reha-Prime HBP-Behandlung

  • Gründliche physiotherapeutische Diagnose
  • Verhaltens Coaching (keine Schmerzen provozierenden Aktivitäten)
  • Therapie (Lösen von schmerzhaften Blockaden)
  • Training (höhere Belastungsfähigkeit des Körpers, Stabilisierung der gelösten Blockaden)

Comment Section

0 Gedanken über “Kopfschmerzen? – sind nun wirklich nicht mehr nötig!

Hinterlasse eine Antwort


*